Freitag, 6. März 2015

Contemporary Photography: Littering

Zeitgenössische Kunst und Fotografie 
Das Vermüllen
Der Artikel "Politpoker mit Plastik: Wie den Meeresmüll verhindern?" in der Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) von Christian Schwägerl erklärt, dass die Politik seit 40 Jahren gegen das Vermüllen der Meere, der Strände durch Abfälle insbesondere durch Plastik nichts unternimmt, und, dass die Politik immer wieder die gleiche Kost serviert.

Kommentar:
Die Industrie und die Politik sind sich immer einig und da braucht sich niemand etwas vorzumachen. Der Kapitalismus ist der Grundpfeiler des Westens und der Eliten. Das Erdöl ist ein Segen und auch ein Fluch für die Menschheit. Für das Erdöl hat man Kriege angezettelt und auch Konkurrenten ausgeschaltet. Das Erdöl ist der Motor des Westens. Die PET-Flasche ist, wie andere Kunststoffe, ein weiteres Geschäft im Kapitalismus. Die Entwicklung der PET-Flasche wurde in den sechziger Jahren gestartet. Der Siegeszug der PET-Flasche konnte somit starten und der Getränkehersteller Coca-Cola war der Pate. Später hat man, in den siebziger Jahren, wichtige Patente für die Verschlüsse eingereicht. Da kann sich beliebiger Politiker dafür einsetzen und abwiegelnde Worte und instruktive Studien offenbaren, aber die Industrie und die Politik wird am gleichen Strang ziehen. Nämlich des Kapitalismus, der Nachfrage und der Monopolstellung. Sonst wären bereits seit 40 Jahren die Gefahren der Plastik beseitigt und der Vorrang für alternative Lösungen gewährt.

Contemporary Art and Photography
The Littering
The article "Political poker with plastic: How the garbage in the ocean prevent?" in the Frankfurter Allgemeine Zeitung by Christian Schwaegerl explains, that the policy for 40 years against the littering of the sea, the beaches by waste in particular by plastic doesn't do anything, and that the policy tells always the old same story.

Comment:
The Industry and the policy are always agree and nobody must to fool. Capitalism is the cornerstone of the West and of the elites. Oil is also a blessing and a curse for humanity. For the price of oil one has wars instigated and also competitors eliminated. The oil is the engine of the West. The PET-bottle is, like other plastics, another business in capitalism. The development of the PET-bottle was started in the sixties. The triumphal march of the PET-bottle could therefore start and the beverage company Coca-Cola was the godfather. Later, in the seventies, key patents for the closures. As can any politicians to campaign and reveal appeasing words and instructive study, but the industry and the policy will pull in the same direction. Namely of capitalism, the demand and monopoly position. Otherwise were already for 40 years the dangers of plastic removed and the priority granted to alternative solutions.
  
Buchtipp:
Plastikfreie Zone:
Wie meine Familie es schafft, fast ohne Kunststoff zu leben
Heyne Verlag; 288 Seiten
ISBN: 978-3-4536-0229-8

Nachrichten über Kunststoffe:
Ein Flop aus PET; Neue Zürcher Zeitung, Nachrichten
Recycling: In China werden PET-Flaschen weiterverarbeitet; Hamburger Abendblatt, Wirtschaft
Plastiktüten in der EU: Jetzt wird's ernst; Frankfurter Allgemeine Zeitung, Gesellschaft
EU-Vorhaben: Europa verbannt die Plastiktüten; Die Zeit Online, Umwelt

Untitled (Sign), #M.014,
2008,
print on glossy paper
80x60 cm
40x30 cm as complete series

Capri-Sonne, #00873,
2010,
print on glossy photo paper
80x60 cm
40x30 cm as complete series

Granit Mehrzweckfett, #00940M2,
2010,
print on glossy photo paper
80x60 cm
40x30 cm as complete series
Contemporary Photography Series Waste

Untitled, #00978M2,
2010,
print on glossy photo paper
80x60 cm
40x30 cm as complete series
Contemporary Photography Series Waste

Untitled, #1193M2,
2010,
print on glossy photo paper
80x60 cm
40x30 cm as complete series
Contemporary Photography Series Waste 

Contemporary Art Series: Garbage


Contemporary Photography Series: Waste